Fahrradtour Berlin Müggelsee, 2 Varianten

Da der Sommer nun doch so langsam kommt möchte ich zwei Unterschiedliche Fahrradtouren in der Gegend um den Großen Müggelsee vorstellen, die es wert sind sich einmal genauer anzuschauen.

Tour 1: Rund um den Großen Müggelsee

Streckencharakter: leichte Radtour, praktisch ohne Anstiege, gut für Trekkingbike
Start der Fahrradtour: Berlin, S-Bahnhaltestelle Wuhlheide
Ende: wie Ausgangspunkt
Dauer (ca.): 2h
Fahrstrecke: 44,3km
Höhenunterschied: 25m

Wegverlauf
Los gehts an der S-Bahnhaltestelle Wuhlheide. Von dort aus fährt durch den Park „Wuhlheide“ in Richtung Köpenick und fährt auf der Spindlersfelder Straße über die Müggelspree. Nach der Brücke gleich links dem Fahrradweg folgend. Über die Lange Brücke gehts am Schloß Kopenich vorbei stadtauswärts Richtung Müggelheim. Am Volkspark Köpenick, dem Müggelschlößchenweg folgend links und schon ist man am großen Müggelsee. Ab hier beginnt ein gut ausgebauter Fahrradweg rings um den See. Man muss nur den Schildern folgen Richtung Erkner. Kurz vor dem Dämmeritzsee über zwei Brücken, dann im Hasenwinkel links bis zur Fürstenwalder Allee. Dort nochmals links. Durch Rahnsdorf durch. Dann einem Schild folgend bis zur S-Bahnhaltestelle Rahnsdorf. Nach dem Bahnhof biegt man in den ersten Forstweg link ab in die Krummdammer Heide. Immer geradeaus die erste Straße überqueren und weiter gerade aus. Dann auf der Dahlwitzer Landstraße rechts bis zur Mühlenstraße (Abkürzung). Am Waldrand entlang bis zur Mahlsdorferstraße und wieder zurück bis zur S-Bahnhaltestelle Wuhlheide.

Tour 2: Berlin – Ost – Müggelsee, Stienitzsee, Möllensee, Werlsee, Müggelsee

Streckencharakter: leichte Radtour, praktisch ohne Anstiege, gut für Rennrad
Start der Fahrradtour: Berlin, Treskowalle, Karlshorst, nächste S-Bahnhaltestelle: Karlshorst
Ende: wie Ausgangspunkt
Dauer (ca.): 4h
Fahrstrecke: 78km
Höhenunterschied: 38m

Wegverlauf
Am Tierpark gehts vorbei nach rechts in die B1, B5. Diese fährt man bis nach Tassdorf die Abzweigung nach Heinnickendorf kommt. Direkt hier gibt es einen Zugang zum See. Dann weiter durch den Ort nach Rehfelde. Auf einem Fahrradweg geht’s dann Richtung Lichtenow bzw. Kagel. Nach dem Baberowsee biegt man rechts ab Richtung Erkner. Die Straße führt an etlichen Seen vorbei und ist gut ausgebaut. Weiter folgen die Orte Erkner, Neu Zittau, Goßen und Müggelheim. Durch Köpenick durch wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Strecke empfieht sich vor allem für Rennräder, weil es doch immer mal wieder Abschnitte gibt auf denen man Richtig Gas geben kann. Berge gibts natürlich keine.

stienitzsee

3 Gedanken zu „Fahrradtour Berlin Müggelsee, 2 Varianten“

  1. Hallo Maddin, ne 🙂

    Danke für den Tourvorschlag. Irgendwie wollte ich schon immer mal eine Tour rund um den Müggelsee machen, fand aber nie eine durch gängige Strecke und alleine zu Fahrrad macht es auch keinen Spaß. Dank der Route geht es morgen los aber erstmal die kleine mit 45 Kilometern. Die 78 Kilometer Tour ohne Navi werde ich wohl erstmal aufs Eis legen 🙂

    Grüße

  2. Hallo Maddin, durch Zufall bin ich auf Deine Seite gestoßen. Ich war auf der Suche nach einer Seite mit der man seine Radtouren am besten darstellen kann.Fasziniert hat mich die Möglichkeit die Strecke mit Google Earth abfliegen zu können. Jedenfalls haben wir die kleine Rundfahrt gleich runtergeladen um am Sonntag abgefahren. Es war eine sehr schöne und abwechslungsreiche Tour, die ich so mit sicherheit nie geplant hätte. Wenn man die Stecke nicht kennt, hat man immer die Ungewißheit wie die Strecke beschaffen ist. So dachte ich mir aber, einer ist sie schon gefahren, kann ja nicht so schlimm sein. Da deine anderen Strecken auch nicht schlecht sind, werden wir sie jtzt mal nacheinander testen. Zum Männertag 2014 werden wir mal einen Teil deiner Tour Dahmeradweg abfahren. Also ich werde jetzt öfters mal nachschauen und wünsche dir weiterhin viel Spass und weitere schöne Tourenvorschläge.
    MfG Bernd

  3. Hallo Bernd, vielen Dank für Dein positives Feeback. In letzter Zeit war ich zwar aktiv, habe aber nur wenige Strecken hier auf meinem Blog vorgestellt. Dein Kommentar hat mich motiviert aber wieder öfters zu berichten. Vielleicht ist diese Wanderung ne Anregung für Deine nächste Fahrradtour http://www.exo-outdoor.de/berlin-alt-kladow/ Besonders der Gross Glienicker See soll an heißen Sommertagen sehr schön sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.