Wanderung Bad Urach – Schwäbische Alb

Streckencharakter: leichte Wanderung mit einem kräftigem Anstieg, landschaftlich sehr reizvoll, 2 Wasserfälle und ein Pferdehof
Start der Wanderung:
Parkplatz unterhalb Ruine Hohenurach, Parkplatz “Wasserfall” in Bad Urach
Ende:
wie Ausgangspunkt
Dauer (ca): 3h reine Laufzeit
Höhenunteschied: 342 m

Download der Wanderung als GPX-Datei

Wegverlauf
Vom Parkplatz “Wasserfall” starten und der asphaltierten Straße folgen. Dann links halten an einem sehr sauberen Bach entlang zum Bad Uracher Wasserfall (höchster Wasserfall auf der Schwäbischen Alb). Dort bergauf und dem Schild “Gütersteiner Wasserfälle” folgend. Ab jetzt kommt der anstrengenste Teil der Wanderung. Ca. 10-15min geht es in leichten Windungen stetig bergauf. Dafür wird man oben mit einem sehr schönen Ausblick über das Bad Uracher Tal entlohnt. Dann geht man immer der Hangkante entlang bis zu einer Lichtung und weiter zum Rutschenfelsen mit einem Gedenkstein. Der Rutschenfelsen ist der schönste Aussichtspunkt der Wanderung. Wenn man Glück hat kann und die Sicht Kgut ist kann man von hier aus über 100 km weit schauen. Dann gehts noch weiter an der Hangkante entlang bis wieder ein Schild Richtung “Gütersteiner Wasserfälle” weißt.Auf einem Forstweg dann einem Wanderweg zu eben diesen. Hier befindet sich übrigens ein Trinkbrunnen mit kühlem Wasser. Nun weiter bergab (Richtung Bad Urach) bis zum Gestütshof Güterstein – einer Zeigstelle des Landesgestüts Marbach mit sehr schönen Pferden. In einer langen Linkkurve daran vorbei bis man an einen gepflegten Grillplatz kommt. Von hieraus sind es nur noch 10min zum Parkplatz “Wasserfall” zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.