Wanderung Kaisergebirge – Kufstein Naunspitze

Streckencharakter: steiler Beginn (Stufen) und ein kurzes, schroffes, felsiges Finale, dazwischen recht breite Pfade, alles super ausgeschildert
Start der Wanderung:
Kufstein Eichelwang (gebührenpflichtiger Parkplatz)
Ende:
wie Ausgangspunkt
Dauer (ca.): 5 Stunden
Höhenunteschied: 1111 m

Download Wanderung als GPX-Datei

Wegverlauf
Die Naunspitze ist der westliche Eckpfeiler des Zahmen Kaisers. Sie bietet einen sehr schönen Ausblick über das Inntal und über die imposanten Felstürme des Wilden Kaisers.

In Eichelwang beginnt die Tour. Zunächst geht es über breite Stufen ein gutes Stück hinauf. Hin und wieder bietet sich ein schöner Ausblick über Kufstein und seine Burg. Am Veitenhof geht es vorbei und durch den Wald hinauf bis zur Ritzau-Alm. Schon auf dieser Alm kann bietet sich eine umwerfender Ausblick. Es bietet sich an hier eine Rast einzulegen. Hinter der Hütte führt ein gut markierter Weg dann weiter. Nächtes Etappenziel ist die Vorderkaiserhütte. Von hieraus sind es noch ca. 45min bis zum Gipfel. Das letzte Stück zum Gipfelkreuz (1633m) ist ein wenig Kraxelei. Zurück nimmt man exakt den selben Weg.

Ingesamt eine abwechslungsreiche, aber nicht all zu anspruchvolle Tour. Wer will kann sich den Kompass Wanderführer “Kaisergebirge” kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.