Kaipara Merino Shirt 270 g/m² im Test

Kaipara produziert Sportbekleidung aus Schafswolle.
Ich schaue mir eines der Naturfaserprodukte genauer an.

Verwendung & Einsatz

Als Baselayer
Merinowolle ist als Baselayer im Outdoor-Bereich nicht mehr wegzudenken. Als Basisschicht werden i.d.R. Merino-Stoffe mit einer Stärke von 150-200 g/m² genutzt. Mein Kaipara-Testobjekt hat eine Materialstärke von 270 g/m².

Als Second-Layer
Im eigentlichen Alltagsgebrauch sehe ich das Kaipara Merino Shirt 270 eher als Second-Layer. Auf der Unterwäsche als Isolationsschicht unter der Außenjacke bei niedrigen Temperaturen im Winter oder bei Bergtouren. Dennoch besitzt das Kaipara Merino Shirt 270 „Next-to-Skin-Qualität“, kann also auch direkt auf der Haut getragen werden. Dann sollte es hauteng anliegen, damit ein guter Feuchtigkeitstransport gewährleistet ist.

 

Fact and Figures zum Kaipara Merino Shirt langarm 270

Qualität: 270 g/m2 (= wärmster Stoff, den Kaipara im Sortiment hat)
Material: 100% Merino Wolle
Details: Rundhals und Raglan Ärmel, Flachnähte
langer Körperschnitt zwecks Nierenschutz
Reinigung: bis 40 °C als Waschmaschinenwäsche
Preis: 85.- EUR

Kaipara – Das Unternehmen

Die Personen:
Das Unternehmen Kaipara wurde 2011 von Frank Selter gegründet nachdem er auf einer einjährigen Weltreise die
außergewöhnlich praktischen Eigenschaften von Merinowolle am eigenen Leib kennengelernt hatte.

Der Name:
Kaipara kommt aus der Sprache der Maori & bedeutet übersetzt „sportlicher Wettbewerb“.

Die Produktion:
Alle Kaipara-Produkte werden im Allgäu genäht. Die Wolle stammt aus Neuseeland. Sie hat MAPP-Qualität und ist ZQ-Merino-Zertifiziert . D.h. die Wolle wird laut Hersteller garantiert mulesing-frei produziert.

Der Verkauf:
Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über den eigenen Online Shop so, dass kein Zwischenhandel dazwischengeschaltet ist.

 

Was spricht für Merinowolle (Vorteile)?

  • kann bis zu 30 % des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen,
    ohne sich nass anzufühlen und hält dann immer noch warm.
  • geruchsneutralisierende Wirkung
  • natürliche Thermoregulation
  • optimaler Feuchtigkeitstransport
  • hohe Isolationsfähigkeit
  • nur schwer entflammbar
  • Wolle = nachwachsendes Produkt (nicht syntehisch)
  • dieser Bericht

 

Das Kaipara Merino Shirt 270 g/m² im Anwendungstest

Tragekomfort
Die Haptik ist sehr gut. Das Merino Longsleeve liegt angenehm weich auf der Haut, fühlt sich natürlich an und wärmt. Deutlich geschmeidiger als Shirts aus reiner Schurwolle.

Verarbeitung:
Ausgezeichnet. Wie man es von einem Funktionsshirt in dieser Preisklasse erwartet: Flache Nähte ohne abstehende Stellen, eingefasste Säume gegen Ausfransen und ein eingesticktes Logo, das sich garantiert auch durch mehrmaliges Waschen nicht abnutzen wird.

Passform
Das Kaipara-Shirt ist angenehm lang und leger, aber nicht zu locker genäht. Für mich wurde damit ein guter Kompromiss zwischen enganliegenden Schnitt, Isolierfunktion und lockerem Sitz gefunden. Gerade bei bewegungsintensiveren Unternehmungen kommt einem die Passform zu Gute. Das Shirt macht alle Bewegungen mühelos mit. Einzig der Rundhalsausschnitt ist nach meinem Empfinden etwas zu groß ausgefallen. Ich mag es am Hals lieber geschlossener. Andererseits nutzt man das Shirt i.d.R. als Second-Layer so, dass diesen Umstand relativiert.

Mein Fazit

Ich bin mit dem Shirt sehr zufrieden. Auf längeren Touren kann man Gewicht sparen, weil man weniger Wechselshirts mitnehmen muss. Die geruchsneutralisierende Wirkung führt dazu, dass das Shirt ohne Probleme an mehreren Tagen hintereinander getragen werden kann. Die Trageeigenschaften sind erstaunlich angenehm und rechtfertigen die Investition. Wer ein anständig weiches und sehr wertiges Shirt für die Trekking- oder Bergtour aus exklusiven Materialien sucht ist mit dem Kaipara Merino Shirt 270 g/m² gut beraten.

Die Shirts fallen größenmäßig normal aus. Für diejenigen, die sich nicht 100% sicher sind gibt Kaipara auf dieser Seite Hilfestellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.